Skip to main content

Die besten Smartwatches von allen Herstellern

Smartwatch Galaxy Gear 2

Auf der IFA das erste Mal vorgestellt, war die Galaxy Gear 2 ein echter Publikumsmagnet. Optisch und technisch weiß diese Smartwatch zu überzeugen, wobei der Preis mit ca 300 Euro im Vergleich zu anderen Smartwatches nicht unbedingt ein Schnäppchen ist. Für diesen Preis erhält der Kunde jedoch auch eine Top-Erweiterung zu seinem Smartphone. Wer es gerne etwas billiger mag, für den hält Samsung auch noch die Galaxy Gear 2 Neo(hier Details) für knapp 200 Euro bereit.

Farblich kann man sich entweder für die schlichte aber elegante schwarze Galaxy Gear 2 entscheiden oder mit der orangenen Smartwatch einen optischen Hingucker schaffen. Optisch überzeugen beide Varianten durch edle Verarbeitung und klare Linien. Den besten Preis für die Galaxy Gear 2 findet man derzeit in diesem Shop bei Amazon.

Unser Eindruck zur Galaxy Gear 2:

Man muss sagen, dass Samsung nach der ersten Generation Galaxy Gear mit der Galaxy Gear 2 eine deutliche Verbesserung und ein sehr gutes Gadget gelungen ist. Der erste Eindruck ist eine robuste und hochwertig verarbeitetet Smartwatch, die mit klaren Linien überzeugt. Wem das schwarze Design zu schlicht ist, für den bietet Samsung die Variante in orange. Das Armband lässt sich schnell und einfach per Clip anlegen. Dabei macht der Verschluss einen sicheren Eindruck und schützt vor Verlust. Schaut man sich die Uhr zum ersten Mal am Handgelenk an, so kann die Uhr durchaus von der Größe mit den derzeitigen XL-Uhren mithalten. Dies wirkt jedoch nicht störend, sondern ist für weitere Funktionen hilfreich.

Vor dem ersten Start sollte die Smartwatch zunächst geladen werden. Ein kompletter Ladevorgang dauert ca 2-3 Stunden und ist damit durchaus schnell. Ist die Smartwatch geladen, muss aus dem Samsung App Store die „Gear Manager“- App installiert werden. Diese App ist nötig, um die Smartwatch mit dem Handy zu verbinden. Dies war im Test ohne Probleme machbar und die Geräte „verstanden“ sich sofort.

Die Bedienung der Galaxy Gear 2 ist selbsterklärend und erfordert keine großen Umstände. Wie schon auf dem Handy findet man die beliebtesten Apps auf der Startseite und kann diese durch Anklicken und Wischen sortieren. Ein Großteil der Apps lassen sich bequem über die App auf dem Handy synchronisieren.

Funktionen im Überblick:

  • MP3 Player – Wer unterwegs Musik hören möchte, für den bietet die Galaxy Gear 2 einen guten MP3 Player. Der Sound ist überzeugend und kann mit reinen MP3 Playern mithalten. Eventuell hätte man noch die Möglichkeit von Playlisten schaffen sollen.
  • Benachrichtungen – Eine deutliche Verbesserung zum Vorgänger! In der App lege ich schnell und einfach meine Benachrichtungen fest. Facebook, Twitter, Whatsapp und Co erscheinen so direkt auf der Smartwatch
  • Kamera – Wer mit der Smartwatch unterwegs Fotos schießen möchte, der kann dies in ordentlicher Qualität machen. An eine reine Kamera kommt die Smartwatch zwar nicht heran, aber für den Schnappschuss reicht es aus. Die Uhr knipst mit 1920×1080 Pixeln.
  • Telefon – Bei der Qualität der Telefonfunktion lässt sich nicht meckern und man kann ohne Probleme auch mit einem gewissen Abstand Telefonieren.
  • Fitness – Für viele User das wichtigste Argument für die Anschaffung einer Smartwatch. Die Features in diesem Bereich haben mich überzeugt und sind eine sehr gute Erweiterung . Die Uhr hat alle derzeitigen Fitnessfunktionen an Bord. Ein Schrittzähler, ein Pulsmesser und der Activity Tracker wissen zu überzeugen.

Mein Fazit ist, dass die Smartwatch Galaxy Gear 2 eine deutliche Verbesserung zur ersten Version ist und zu den besten Smartwatches auf dem Markt gehört. Die Uhr sorgt mit Sicherheit dafür , dass das Handy öfters in der Tasche bleibt und viele Dinge schneller und komfortabler erledigt werden. Wer sich also um eine Smartwatch erweitern möchte, ist mit der Galaxy Gear 2 gut im Rennen und findet diese derzeit bei Amazon für rund 300 Euro. Die günstigere Variante Galaxy Gear 2 Neo stelle ich in einem nächsten Artikel vor.

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *